DJI Zenmuse Z3 – 4K Zoom-Kamera mit Gimbal [7-facher Zoom, 4K-Videoaufnahmen, 12 Megapixel]

  • Für DJI Inspire 1 und Matrice 600
  • 3-Achsen-Gimbalsysteme
  • Videos in 4K, 12 Megapixel Fotos
  • 7-facher verlustfreier Zoom
  • Live-Ansicht per DJI GO App

Unser bestes Angebot!

600,00 € *

Versand ab n.a. (Gesamt: 600,00 €)
bei Amazon.de

ZUM SHOP

Preisvergleich - 4 Angebot(e)
DJI ZENMUSE Z3 Inspire 1 Gimbal mit Kamera 12,7 Megapixel weiß600,00 € *
Versand ab n.a. (Gesamtpreis: 600,00 €)
Preis kann jetzt geringer oder höher sein *
DJI Zenmuse Z3 4K Ultra HD 12MP Schwarz - Weiß Kamera mit Aufhängung (12766)970,20 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 970,20 €)
Preis kann jetzt geringer oder höher sein *
DJI Zenmuse Z3 Zoom Gimbal Kamera weiß970,99 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 970,99 €)
Preis kann jetzt geringer oder höher sein *
DJI Zenmuse Z3 Zoom (Inspire 1)999,00 € *
Versand ab 4,99 € (Gesamtpreis: 1.003,99 €)
Preis kann jetzt geringer oder höher sein *
  Aktualisiert am 27.07.2017 13:41:52

DJI Zenmuse Z3 – Näher dran, mehr sehen

Drohnen zu fliegen macht zwar sehr viel Spaß, aber noch interessanter ist es, wenn man gleichzeitig tolle Fotos und Videos aus der Luft aufnehmen kann. DJI hat mit der Zenmuse Z3 eine Quadrocopter-Kamera entwickelt, die nicht nur für tolle Landschaftsaufnahmen sorgt, sondern auch einen integrierten optischen Zoom besitzt. Details am Boden können so noch näher herangeholt werden. Als Vorbild diente die Zenmuse X3. Auch mit der neuen Zenmuse Z3 ist es möglich, in 4K zu filmen und Fotos mit einer Auflösung von 12 Megapixeln aufzunehmen.

Wichtigsten Details im Überblick

  • Videos in 4K und Fotos mit 12 Megapixeln
  • 7-facher Zoom mit einer Brennweite von 22 bis 77 mm
  • Live-Ansicht per DJI GO App auf dem Smartphone
  • Giersteuerung bekommt zusätzliche Stabilität
  • Ausgestattet mit dem hochentwickelten 1/2.3 Zoll großen Sensor von Sony
  • Kompatibilität mit DJI Inspire 1, Matrice 100 und Matrice 600
  • Durch Zoom werden industrielle und kommerzielle Einsätze vereinfacht

7-facher und verlustfreier Zoom

Am interessantesten an der Zenmuse Z3 ist der 3,5-fache optische Zoom sowie der zweifache digitale Zoom. Kombiniert ergibt dies einen siebenfachen Zoom mit einer Brennweite von 22 bis 77 mm. Wer Aufnahmen mit der höchstmöglichen Auflösung, wie 4K-Videos oder Fotos mit 12 Megapixeln, machen möchte, kann problemlos mit dem optischen Zoom arbeiten. Sobald das Bild gezoomt wurde, wird es live auf dem Smartphone per DJI GO App angezeigt. Auch bei Aufnahmen mit 1080p-Auflösung, bei der mittels verlustfreiem Zoom 7-fach hineingezoomt wird, geht keine Bildqualität verloren.

dji-zenmuse-z3-zoom-gimbal-mit-4k-kamera-7

Giersteuerung erhält zusätzliche Stabilität

Wenn ein Bild vergrößert wird, erfolgt automatisch eine Intensivierung der Wackler. Allerdings sorgt DJI hier vor. Es wurde ein Reaktionsrad angefertigt, was der Giersteuerung der Zenmuse Z3 zusätzlich Stabilität verleiht. Zudem funktioniert das Rad optimal mit dem Giermotor. Mehr Kontrolle und verfeinerte Bewegungen sind das Ergebnis.

Noch höhere Bildqualität

Die Zenmuse Z3 ist wie auch der Inspire 1 oder der Phantom 4 mit dem hochentwickelten 1/2.3 Zoll großen Sensor von Sony ausgestattet. Dieser sorgt für noch höhere Bildqualität. Die Aufnahme von Einzelbildern mit einer Auflösung von 12 Megapixeln wird ermöglicht. Zudem können die Bilder in DNG und RAW aufgenommen werden, um sie im Nachhinein problemlos bearbeiten zu können. Neben Fotos können Videos mit 4K-Videoauflösung und mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden.

Neue Gelegenheiten und Anwendungen

Durch die Zoom-Funktion ergeben sich zahlreiche neue Gelegenheiten und Anwendungen während des Fluges. Beispielsweise werden industrielle und kommerzielle Einsätze, wie die Inspektion von Stromleitungen oder Such- und Rettungsdienstaktionen, vereinfacht. Zudem können Luftfotografen ihre Kompositionen besser kontrollieren.

Einfache Montage

Der Zenmuse Z3 lässt sich ganz einfach an der Drohne montieren. Kompatibel ist sie mit dem Inspire 1 Modelle, dem Matrice 100 und dem Matrice 600. Sobald die Kamera montiert ist, kann eine Verbindung mit dem eingebauten Lightbridge und Lightbridge 2 hergestellt werden. So wird eine HD Übertragungs-Reichweite von bis zu 5 km erreicht. Durch den Einsatz von DJI SDK kann das Setup des Fluggeräts weiter verkürzt werden, wodurch industriespezifische Automatisierungsprotokolle entwickelt werden können, um die Effizienz des Fluggeräts zu erweitern.

Lange Flugzeiten

Wenn der Inspire 1 mit dem Zenmuse Z3 kombiniert wird, kann eine Flugzeit von bis zu 18 Minuten erreicht werden. Mit dem Matrice 100, der mittels zwei Akkus betrieben wird, ist eine Flugzeit von 30 Minuten möglich. Der M600 kommt in Kombination mit dem Zenmuse Z3 auf eine Flugzeit von 39 Minuten. Durch längere Flugzeiten wird die Effizienz für industrielle und kommerzielle Anwendungen erhöht. Fotografen bekommen mehr Zeit, um für die richtige Belichtung für die perfekte Aufnahme zu sorgen.

Bequeme Steuerung per App

Es besteht eine vollständige Kompatibilität zwischen DJI GO App und Z3-Kamera. Die App kann anzeigen, was die Kamera gerade sieht. Zudem ist sie primäres Steuerungssystem der Kamera. Mit der App können die Kameraeinstellung ganz einfach gewechselt werden. Man muss nur über den Bildschirm des Mobilgerätes wischen, um wahlweise hinein- oder herauszuzoomen. Mit speziellen Tasten auf der Fernbedienung können Videos oder Fotos aufgenommen werden. Außerdem werden per App die intelligenten Flugmodi aktiviert.

Basierend auf 0 Bewertungen

0.0 Insgesamt
0
0
0
0
0

Bewerte als erster das Produkt “DJI Zenmuse Z3 – 4K Zoom-Kamera mit Gimbal [7-facher Zoom, 4K-Videoaufnahmen, 12 Megapixel]”

Noch nicht bewertet.