DJI Zenmuse X5 [ohne Objektiv] mit Gimbalsystem

  • M4/3-Sensor für Aufnahmen mit 16 Megapixel
  • 3-Achsen-Gimbal sorgt für Stabilisierung
  • Über 1,6 km Reichweite
  • Intuitiver Autofokus-Modus

Unser bestes Angebot!

1.497,27 € *

Versand ab n.a. (Gesamt: 1.497,27 €)
bei Amazon.de

ZUM SHOP

Preisvergleich - 2 Angebot(e)
DJI Zenmuse X5 für Inspire 11.497,27 € *
Versand ab n.a. (Gesamtpreis: 1.497,27 €)
Preis kann jetzt geringer oder höher sein *
DJI Zenmuse X5 für Inspire 1 (11582)1.955,00 € *
Versand ab 0,00 € (Gesamtpreis: 1.955,00 €)
Preis kann jetzt geringer oder höher sein *
  Aktualisiert am 21.10.2017 1:34:04

DJI Zenmuse X5 – Die Nächste Generation von Luftbildkameras

Bei der Zenmuse X5 handelt es sich um die erste spiegellose Micro-Four-Thirds-Kompaktkamera, mit der Bilder und Filme aus der Luft aufgenommen werden können. Die Zenmuse X5 ist mit der flugbereiten Inspire 1-Plattform von DJI kompatibel. Ausgestattet ist die Zenmuse X5 mit einem leistungsstarken Sensor, durch den 4K-Videoaufnahmen mit bis zu 30 fps und Standbilder mit 16 Megapixel möglich sind. Die ganz individuellen Aufnahmen sind durch die austauschbare MFT-Standardobjektivhalterung sowie der vollständigen Fernsteuerung des Fokus und der Blendenfunktion möglich.

Wichtigsten Details im Überblick

  • M4/3-Sensor für Aufnahmen mit 16 Megapixel
  • 3-Achsen-Gimbal sorgt für Stabilisierung
  • Über 1,6 km Reichweite
  • Kompatibel mit der DJI Inspire 1
  • Verwendung von Wechselobjektiven möglich
  • Hochwertige Aufnahmen in einem ISO-Bereich zwischen 100 und 25600
  • Intuitiver Autofokus-Modus
  • Serienbildaufnahmen mit bis zu sieben Vollbildfotos pro Sekunde

Scharfe und detailgenaue Aufnahmen

Durch den M4/3-Sensor entstehen scharfe und detailgenaue Aufnahmen mit 16 Megapixel. Wer die Aufnahmen der Zenmuse X5 mit der X3-Kamera der ursprünglichen Inspire 1 vergleicht, kann deutliche Unterschiede erkennen. Der leistungsfähige Micro-Four-Thirds-Sensor ist acht Mal größer als der Sensor der vorherigen X3-Kamera der Inspire 1. Mittels des extrem lichtempfindlichen MFT-Sensors sind hochwertige Aufnahmen in einem ISO-Bereich zwischen 100 und 25600 möglich. Zwischen hoher Auflösung, exakter Abstufung und geringen Störsignalen besteht ein ausgewogenes Verhältnis, wodurch alle kreativen Vorstellungen ohne Probleme realisiert werden können. Auch weist die Kamera einen erhöhten Dynamikumfang von 12,8 Blendenstufen auf.

Einzigartige Videos aus der Luft

Die Zenmuse X5 ist zwar sehr kompakt, aber trotzdem eine leistungsstarke Videokamera. Diese kann 4K (3840 x 2160) mit bis zu 30 fps, 2.7K (2704 x 1520) mit bis zu 30 fps und Full HD (1920 x 1080) mit bis zu 60 fps im MP4/MOV-Format aufzeichnen. Die beschleunigte Signalauslesung ermöglicht eine Unterdrückung des Rolling-Shutter-Effekts bei Aufzeichnungen, was zu hervorragenden Aufnahmen auch bei hohen Fluggeschwindigkeiten führt. Zudem bietet die Zenmuse X5 praktische Zusatzfunktionen, wie das Zebramuster und das Fokus-Peaking.

Steuerung per Fingerdruck

Bei der Zenmuse X5 wird ein einzigartiges Maß an Steuerung geboten. Es muss beim intuitiven Autofokus-Modus einfach auf den Bildschirm des Mobilgeräts getippt werden, um einen bestimmten Bereich zu fokussieren. Auch Fokus, Belichtungszeit und Blende können individuell eingestellt werden. Zudem sind Serienbildaufnahmen mit bis zu sieben Vollbildfotos pro Sekunde möglich. Auch bietet die Zenmuse X5 die Möglichkeit, Wechselobjektive zu verwenden. Kompatibel ist die Kamera derzeit mit drei Festbrennweiten-Objektiven.

Zuverlässige Stabilisierung

Die Zenmuse X5 ist mit einem hoch zuverlässigen 3-Achsen-Gimbal ausgestattet, der dafür sorgt, dass die Kamera während des Fluges automatisch stabilisiert wird. Dabei kommuniziert der Gimbal permanent mit dem Fluggerät und kann so rasch jede noch so kleine Bewegung kompensieren. Selbst bei langen Belichtungszeiten entstehen fließende, ruckelfreie Aufnahmen und scharfe Fotos, da die Subpixel-Stabilisierung mit einer Genauigkeit von 0,02° erfolgt.

Kundenerfahrungen zur Zenmuse X5 aus dem Netz

Kunden sind vor allem begeistert, dass durch die Zenmuse X5 im Vergleich zur ursprünglichen Kamera der Inspire 1 die Aufnahmen an Hochwertigkeit gewonnen haben. Viele sprechen von einer sehr hohen Kameraqualität und schwärmen von den Luftaufnahmen. Auch geben sie an, dass die Kamera während des Fluges sehr gut stabilisiert wird und die Fotos und Videos somit nicht verwackeln. Außerdem beschreiben Kunden, dass die Anbringung der Kamera an der Inspire 1 sehr einfach ist.

Basierend auf 0 Bewertungen

0.0 Insgesamt
0
0
0
0
0

Bewerte als erster das Produkt “DJI Zenmuse X5 [ohne Objektiv] mit Gimbalsystem”

Noch nicht bewertet.